Conrad Justinger Der Zytglogge – das Tor zur Kramgasse Vor 600 Jahren erklangen die ersten Stundenschläge Als am 14. Mai 1405 weite Teile der Stadt Bern durch den Brand zerstört wurden, herrschte zuerst grosse Trauer und Resignation. In seiner Chronik schildert der Chronist Conrad Justinger das Ausmass der Katastrophe:
http://kramgasse.ch/sehenswert/zytgloggeturm.html


Emanuel Tscharner Kramgasse 74 Die Kramgasse 74 ist eines der grössten Häuser der Gasse, ein "sechachsiges Sässhaus", ein Haus mit 6 nebeneinander liegenden Fenstern. Ursprünglich wurde es für Emanuel Tscharner gebaut, es beherbergte später die Bank Zeerleder, dann diejenige von Grenus & Co. 1929 entstand darin das
http://kramgasse.ch/sehenswert/renaissance.html